Drucken

 

 

Der RSV Germania 03 Pfungstadt trauert um Klaus Reinhard, der nach langer schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren von uns gegangen ist. Seit den 1960ern bereicherte der Elektromeister den Alltag der germanischen Familie. Als Aktiver trug er in den 1970ern wesentlich zu den drei Aufstiegen innerhalb von vier Jahren bei, die den Rasensportverein aus der Kreisliga B-Versenkung ins Landesligarampenlicht katapultierten. Nach dem Karrierenabschied 1978 schnürte Klaus seine Fußballstiefel für die Alten Herren und kümmerte sich „nebenbei“ in seiner Bauausschussfunktion akribisch um die Infrastruktur des Klubgeländes, bis eine heimtückische Erkrankung leider seinen wohlfühlenden Aktionismus stoppte. Jetzt endete sein irdischer Weg in einem Pflegeheim in Fürth/ODW, doch er wird als echter Germane von Schrot und Korn unvergessen bleiben und das ehrende Andenken für alle Ewigkeit ist ihm gewiss. Unsere tröstenden Gedanken sind bei seinen Kindern Michael und Sandra. Wir drücken Euch!